Online  /  06. Juli 2020  -  08. Juli 2020

Vortrag bei der safe.tech 2020: Sicheres maschinelles Sehen

Funktionale Sicherheit in der Bahntechnik, Automatisierung und Automobiltechnik

Iwo Kurzidem und Philipp Schleiß vom Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS halten im Rahmen der safe.tech 2020 einen Vortrag zur Umfelderkennung. Sie haben systematisch Einflussfaktoren auf die Sensorik der Umfelderkennung analysiert, um kritische Situationen verlässlich bestimmen zu können.

Um maschinelles Sehen sicher genug beispielsweise für autonome Fahrzeuge zu machen, müssen die Systeme kritische Situationen selbstständig erkennen können. Nur so können sie schnell genug reagieren und ihr Verhalten vorausschauend planen, um sicher ans Ziel zu kommen.

Die safe.tech dient zum Erfahrungsaustausch zu Themen der funktionalen Sicherheit in der Industrie sowie im Straßen- und Bahnverkehr. Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Wirtschaft setzten sich dazu mit den technischen und sozialen Sicherheitsfragen auseinander.  

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die safe.tech 2020 als Live Online-Tagung durchgeführt. Die Vorträge stehen auch nach der Live-Phase als VOD zur Verfügung.

 

Vortrag auf der safe.tech 2020
Iwo Kurzidem und Philipp Schleiß
»Systematische Analyse von Einfluss­faktoren auf die Sensorik bei der Umfelderkennung zur Bestimmung kritischer Situationen«
6. Juli 2020, 14.45 Uhr