Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

Am 3. Dezember 2019 fand die feierliche Eröffnung des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS statt. Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie überreichten eine Förderurkunde des Freistaats über 20 Millionen Euro.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Rückblick auf die Eröffnungsfeier des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS

Neuigkeiten

Auf Basis des Fraunhofer ESK wurde ein neues Münchner Fraunhofer-Institut aufgebaut: das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS. Hier finden Sie alle aktuellen Entwicklungen rund um das Institut und seine Themen.

 

SAFE INTELLIGENCE Newsletter

Erfahren Sie kompakt zusammengefasst, was am Fraunhofer IKS aktuell passiert. Hier geht’s zur Anmeldung:

 

Video / 18.3.2020

Mario Trapp bei ARD-alpha: Künstliche Intelligenz sicher nutzen

»Künstliche Intelligenz: Wie Roboterautos unfallfrei fahren.« Das ist der Titel des Vortrags von apl. Prof. Dr. habil. Mario Trapp, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IKS, bei »Campus Talks« auf ARD-alpha. Den Beitrag können Sie hier auf unserem Blog sehen und natürlich bei »Campus Talks«.

 

Berichterstattung

Hier finden Sie die Highlights der Berichterstattung zum Fraunhofer IKS:

 

Auszeichnung / 7.2.2020

SafeAI: Best Paper Award

Für ihr Paper »Benchmarking Uncertainty Estimation Methods for Deep Learning With Safety-Related Metrics« haben Adrian Schaiger, Maximilian Henne, Karsten Roscher und Gereon Weiß vom Fraunhofer IKS den Best Paper Award des SafeAI Workshops in New York bekommen.

 

Safe Intelligence Magazin

Auf unserem Blog, dem Safe Intelligence Magazin, stellen wir unsere Themen vor und geben Einblicke in den Institutsalltag. Hier bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Interview / 13.12.2019

F.A.Z. Digitec Postcast

Wann kommt das autonom fahrende Auto? Mario Trapp, geschäftsführender Leiter des Fraunhofer IKS, erklärt, wieso es um viel mehr geht als künstliche neuronale Netze und schlaue Algorithmen.  

Jahresbericht 2019/2020

Pünktlich zur Eröffnungsfeier des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS ist auch der erste Jahresbericht unter neuem Namen erschienen. Dazu gehört das Safe Intelligence Magazin, das Einblicke in die Arbeit des Fraunhofer IKS gewährt.

 

Safe AI

Das Fraunhofer IKS arbeitet daran, nachweisbar verlässliche Systeme zu schaffen, indem es Unsicherheiten der Künstlichen Intelligenz zunächst einen interpretierbaren Wert zuweist und sichtbar macht. Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Pressemitteilung / 3.12.2019

Fraunhofer baut Forschung an der Absicherung Künstlicher Intelligenz aus

Interview / 26.11.2019

Weiterentwicklung und Umbenennung des Fraunhofer ESK

Das Fraunhofer ESK wird ausgebaut und so zum Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS. Geplant ist dieser Schritt, weil sich die Anforderungen und Erwartungen beim Einsatz künstlicher Intelligenz deutlich erweitert haben. Künftig sollen am Institut Bereiche wie Software-Architekturen, modellbasierte Software-Entwicklung für dynamische, lernende Systeme sowie KI für autonome Systeme deutlich stärker erforscht werden. Im Interview erklärt Institutsleiter Prof. Mario Trapp die Hintergründe.

 

Artikel / 12.9.2019

Wie verlässlich ist Künstliche Intelligenz?

Diese Frage beantwortet Mario Trapp, Institutsleiter am Fraunhofer ESK (heute: Fraunhofer IKS), im Industrieanzeiger. Der Artikel zeigt, wie intransparente KI-Systeme abgesichert werden können, um die Vorteile von Künstlicher Intelligenz auch in sicherheitskritischen Bereichen zu nutzen. 

Interview / 27.6.2019

»Keine Garantien für Funktionieren von KI«

Im Interview erklärt Mario Trapp wie sicher Künstliche Intelligenz (KI) heute ist und wie das Institut daran arbeitet, KI auch für sicherheitskritische Bereiche abzusichern.

Interview / 22.7.2019

Fernsehbeitrag mit Mario Trapp

Institutsleiter Mario Trapp im Fernsehinterview mit ARD alpha: Welche Herausforderungen entstehen durch Künstliche Intelligenz (KI)

 

Pressemitteilung / 8.5.2019

Mario Trapp als Institutsleiter bestätigt

Zum 1. Mai hat Mario Trapp dauerhaft die geschäftsführende Leitung des Fraunhofer ESK (heute Fraunhofer IKS) übernommen.

Safe Intelligence Magazin

Das sind die neuesten Artikel auf unserem Blog:

 

Autonome Systeme / 30.7.2020

Roboter-Betriebssysteme: ROS2 bügelt Schwächen aus

Einen neuen Middleware-Ansatz für autonome Systeme verfolgt die ROS2-Plattform (Robot Operating System 2). Ein Überblick über Architektur, Funktionen und Vorteile.

 

23.7.2020

Autonomes Fahren von A bis Z: Teil 2

Beendet das autonome Fahren die Parkplatzsuche? Und weshalb können selbstfahrende Autos nicht in die Waschanlage fahren? In Teil 2 unserer Faktensammlung finden Sie Informationen von N wie Navigation bis Z wie Zug.

 

16.7.2020

Cloud-based systems face safety and efficiency challenges

The future will rely on widespread, massively-connected, highly-intelligent systems. To implement this vision, we need dependable cloud-based cyber-physical systems. Research in this direction encounters as many opportunities as challenges. Such systems exist in changing environments and interact with other systems and humans, which requires intelligence, autonomy, safety and adaptability – in fact, conflicting goals. An example of this is autonomous driving.

Fraunhofer-Köpfe – Prof. Mario Trapp

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Whats’s next, Mario Trapp – Was autonomes Fahren sicher macht

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS forscht und entwickelt an einem der relevantesten Zukunftsthemen überhaupt: der Verlässlichkeit von Künstlicher Intelligenz. Die Nachfrage ist hier immens, hängt die Marktreife selbstfahrender Autos doch entscheidend von der Sicherheit der KI ab, mit der sie gesteuert werden.  

Aufzeichnung der Eröffnungsfeier des Fraunhofer IKS

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Eröffnungsfeier des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS

Am 3. Dezember 2019 feierte das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS die Eröffnung. Wir freuen uns, dass wir folgende Ehrengäste begrüßen konnten:

  • Dr. Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident
  • Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Stellvertretender Ministerpräsident
  • Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
  • Prof. Dr. Thomas Hofmann, Präsident der Technischen Universität München

Offene Stellen

Sie wollen das Fraunhofer-Institut für Kognitiver Systeme IKS auf seinem Weg begleiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Jobs & Karriere

Verstärken Sie unser Team und bauen Sie mit uns gemeinsam das Fraunhofer-Institut für Softwaretechnik Kognitiver Systeme auf. Hier finden Sie unsere Stellenangebote und Informationen rund um das Arbeiten beim Fraunhofer IKS.

Wir stellen ein

Researcher adaptive AI-based architectures & systems

Support us to actively make the future of autonomous systems and intelligent collectives become reality. Contribute to enabling smart automobiles, machines, and production facilities, which will combine AI and dependability in order to provide solutions – autonomously or in cooperation with each other and cloud services.  

Wir stellen ein

Project expert AI-based adaptive systems research

Join Fraunhofer IKS to shape the future of interconnected autonomous systems and intelligent collectives. Contribute to enabling dependable architectures and systems comprising cloud services and embedded systems for smart automobiles, mobile machines, and production facilities. More specifically, you will manage and work in projects for safe cloud-enabled Cyber-Physical Systems.

Wir stellen ein

Researcher for Software Engineering

Unterstützen Sie uns dabei, die Zukunft autonomer Systeme aktiv mitzugestalten und zu prägen.  

Bei uns erwartet Sie eine einmalige Kombination aus exzellenter Wissenschaft und praktischer Anwendung. Außerdem bieten wir geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit zur Promotion.