Neues vom Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

Neuigkeiten#

Hier finden Sie alle aktuellen Entwicklungen rund um das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS und seine Themen.

Fachtagung / 16.-17.11.2021

Safetronic 2021

Künftig wird die internationale Fachtagung »Safetronic« vom Fraunhofer IKS ausgerichtet. Die 20. internationale Fachtagung Safetronic greift die ganzheitliche Sicherheit für Straßenfahrzeuge auf und spricht alle relevanten Aspekte der Sicherheit für Straßenfahrzeuge an, einschließlich, aber nicht beschränkt auf funktionale Sicherheit, SOTIF, Cybersecurity, Safety-in-Use und andere.

Pressemitteilung

Fraunhofer IKS übernimmt die Fachtagung »Safetronic«

Die internationale Fachtagung »Safetronic« wird künftig vom Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS ausgerichtet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die ganzheitliche Sicherheit von Straßenfahrzeugen. Die Leitveranstaltung für Safety im Automobilsektor findet in diesem Jahr am 16. und 17. November 2021 erstmals unter neuer Verantwortung statt.

Innovating Safety Together

Safe X Community

Die Safe X Community des Fraunhofer IKS bietet eine Plattform für den anwendungsorientierten Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft:

  • Ideenwerkstatt: Arbeiten Sie an zukunftsweisenden Themen.
  • Safe X Community: Bauen Sie Expertise zu Safe Intelligence auf.
  • Netzwerk: Erweitern Sie ihr Netzwerk.

Whitepaper

DevOps for Developing Cyber-Physical Systems

Zusammen mit der Magazino GmbH hat das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS ein Whitepaper zu Herausforderungen und Potenzialen von DevOps für die Entwicklung cyber-physischer Systeme herausgebracht. Lesen Sie, wasDevOps von traditioneller Softwareentwicklung unterscheidet und wie DevOps-Prozesse für Cyber-physische Systeme umgesetzt werden können.

Video

ResilientSOA: Service-orientierte Architekturen für sicherheitskritische Systeme

Mit dem Framework ResilientSOA des Fraunhofer IKS werden flexible Softwareaktualisierungen möglich. Das Framework überträgt das Konzept service-orientierter Architekturen auf sicherheitskritische eingebettete Systeme. Wie das funktioniert, erklärt das Video anhand von fahrerlosen Transportsystemen.

Artikel / 10.2.2021

Neues Jahresmagazin erschienen

Die neue Ausgabe des Safe Intelligence Jahresmagazins befasst sich mit dem Schwerpunkt « Safety ». Im Interview disktuieren apl. Prof. Dr. habil. Mario Trapp und Prof. Dr. Simon Burton warum heute andere Anforderungen an die Sicherheit und Robustheit von Systemen gelten. Darüber hinaus erwarten Sie spannende Fachartikel und eine Infographik zum Thema.

Interview / 10.5.2020

Interview mit Mario Trapp im Handelsblatt

»Die Maschinen müssen sich anpassen, nicht die Menschen.« Institutsleiter Mario Trapp spricht im Handelsblatt-Interview von der Bedeutung Künstlicher Intelligenz in der Corona-Krise, Chancen von KI für die Medizintechnik und darüber, dass wir uns für sichere autonome Fahrzeuge noch etwas gedulden müssen.

News / 1.10.2020

Institutsleiter Rudi Knorr verabschiedet sich in den Ruhestand

Artikel / 26.8.2020

Sicherheit geht vor: Mario Trapp im Gespräch mit der dpa

Software ist die Basis für viele zukünftige Geschäftsmodelle im Automobilbereich. Für etablierte Autobauer stehen dabei Sicherheit und Qualität an erster Stelle. Mit der dpa sprach Mario Trapp über den Wettlauf zwischen High-Tech-Konzernen und klassischen Automobilbauern:

Video / 18.3.2020

Mario Trapp bei ARD-alpha

»Künstliche Intelligenz: Wie Roboterautos unfallfrei fahren.« Das ist der Titel des Vortrags von Institutsleiter Mario Trapp bei »Campus Talks« auf ARD-alpha.

Auszeichnung / 7.2.2020

SafeAI: Best Paper Award

Für ihr Paper »Benchmarking Uncertainty Estimation Methods for Deep Learning With Safety-Related Metrics« haben Adrian Schaiger, Maximilian Henne, Karsten Roscher und Gereon Weiß vom Fraunhofer IKS den Best Paper Award des SafeAI Workshops in New York bekommen.

SAFE INTELLIGENCE Newsletter

Erfahren Sie kompakt zusammengefasst, was am Fraunhofer IKS aktuell passiert. Hier geht’s zur Anmeldung:

Safe Intelligence Blog#

Das sind die neuesten Artikel auf unserem Blog:

Medzintechnik / 21.7.2021

Künstliche Intelligenz in der Medizin von A bis Z: Teil 2

Kann Künstliche Intelligenz (KI) das Risiko einer Psychose vorhersagen? Und beschleunigt Machine Learning die Entwicklung von Medikamenten? In diesem Blog-Beitrag haben wir interessante Fakten zu KI in der Medizin zusammengestellt. In Teil 2 finden Sie Informationen von N wie Neurologie bis Z wie Zulassung.

Komplexe Systeme / 15.7.2021

Automatisiertes Fahren und Sicherheit – eine breitere Perspektive

Systeme wie sie etwa für das autonome Fahren zum Einsatz kommen, werden immer komplexer. Entsprechend anspruchsvoll ist die Aufgabe, deren Sicherheit nachzuweisen. Vorschläge zu einer ganzheitlichen Sicht auf ein komplexes Problem.

Quantencomputing / 8.7.2021

Quantencomputing in der medizinischen Diagnostik

Quantencomputing hat das Potenzial, in der medizinischen Diagnostik eine Künstliche Inteligenz effizienter zu trainieren. Dadurch werden Diagnosen genauer, auch wenn nur wenig Daten zur Verfügung stehen. Medizinerinnen und Mediziner erwarten, dass sich in Zukunft zum Beispiel Früherkennung, Diagnose und Verlaufskontrolle in Bezug auf Hirntumore verbessern.

Fraunhofer-Köpfe – Prof. Mario Trapp#

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Whats’s next, Mario Trapp – Was autonomes Fahren sicher macht

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS forscht und entwickelt an einem der relevantesten Zukunftsthemen überhaupt: der Verlässlichkeit von Künstlicher Intelligenz. Die Nachfrage ist hier immens, hängt die Marktreife selbstfahrender Autos doch entscheidend von der Sicherheit der KI ab, mit der sie gesteuert werden.  

Offene Stellen#

Sie wollen das Fraunhofer-Institut für Kognitiver Systeme IKS auf seinem Weg begleiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Wir stellen ein

Senior Researcher Dependable Service-oriented Architectures

Sie sind Expert*in für Software Engineering, sind kommunikationsstark und kooperationsfähig? Sie wollen exzellente Wissenschaft und praktische Anwendung kombinieren? Dann bewerben Sie sich als Senior Researcher im Bereich Dependable Service-oriented Architectures.

Wir stellen ein

Researcher for Safety-Critical Systems

Unterstützen Sie uns dabei, die Zukunft autonomer Systeme aktiv mitzugestalten und zu prägen. Tragen Sie dazu bei, dass wir uns auch in Zukunft auf die Sicherheit von Autos, Maschinen und Produktionsanlagen verlassen können. Ihre Ergebnisse werden in den Produkten führender Unternehmen zum Leben erwachen. Sie leisten dadurch einen aktiven Beitrag für eine sichere Zukunft.

 

Für geeignete Bewerbende besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Wir stellen ein

Researcher for Software Engineering

Sie wollen Wissenschaft in die Anwendung bringen und Einblick in unterschiedliche Branchen gewinnen? Sie haben einen Master in Informatik oder einer ähnlichen Studienrichtung? Dann bewerben Sie sich als Researcher for Software Engineering am Fraunhofer IKS.

Wir stellen ein

Expert*in Vertriebscontrolling & Einkauf

Sie sind analytisch und denken sich gern in komplexe Zusammenhänge ein? Sie möchten Tätigkeiten aus dem Vertriebscontrolling und dem Einkauf verbinden? Dann bewerben Sie sich als Expert*in für Vertriebscontrolling & Einkauf am Fraunhofer IKS.

Jobs & Karriere

Verstärken Sie unser Team und bauen Sie mit uns gemeinsam das Fraunhofer-Institut für Softwaretechnik Kognitiver Systeme auf. Hier finden Sie unsere Stellenangebote und Informationen rund um das Arbeiten beim Fraunhofer IKS.

Ihre Kolleg*innen

Sie möchten wissen, wer Ihre potenziellen Kolleg*innen am Fraunhofer IKS sein könnten? Lesen Sie in unseren Mitarbeitenden-Porträts auf unserem Safe Intelligence Blog, was unsere Kolleg*innen motiviert und woran sie arbeiten!