© iStock.com/severija

Presse / Medien

 

Über das Institut

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS forscht anwendungsorientiert an der Absicherung kognitiver Systeme. Hervorgegangen ist es aus dem früheren Fraunhofer ESK. 

Videos

Hier finden Sie eine Auswahl von Videoproduktionen, mit denen Sie sich ein Bild unserer Forschungsprojekte machen können.  

Diese und weitere Videos finden Sie auch auf unserem YouTube-Kanal.

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Safe Intelligence Newsletter. Melden Sie sich hier einfach an und bei Bedarf wieder ab.

Abbrechen
  • Kick-off des Kompetenzzentrums BayQS / 2021

    BayQS: Bayerisches Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science bringt Quantencomputing in die Anwendung

    Pressemitteilung / 30. April 2021

    Logo des Bayerischen Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science
    © BayQS

    Die Entwicklung von Quantencomputern schreitet rasant voran. Um die Potenziale von Quantencomputing auch für die Industrie nutzbar zu machen, erforscht das Bayerische Kompetenzzentrum Quanten Security and Data Science BayQS relevante Fragestellungen, um Grundlagen für eine praxisnahe, vertrauenswürdige Nutzung zu schaffen. Bei der virtuellen Auftaktveranstaltung betonte Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert die künftige Bedeutung des Themas auch für die bayerische Wirtschaft. Der Freistaat Bayern unterstützt das Projekt mit insgesamt 17 Millionen Euro über fünf Jahre.

    mehr Info
  • Neues Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS / 2019

    Fraunhofer baut Forschung an der Absicherung Künstlicher Intelligenz aus

    Pressemitteilung / 03. Dezember 2019

    Überreichung der Förderurkunde durch Ministerpräsident Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger
    © Fraunhofer IKS/Amory Salzmann

    Mit einer feierlichen Veranstaltung wird am Abend des 3. Dezember das neue Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS in München eröffnet. Schwerpunkt der Forschung ist die Absicherung Künstlicher Intelligenz: Safe Intelligence. Dabei werden die bislang meist getrennt betrachteten Bereiche Sicherheit und Intelligenz in Einklang gebracht. Das Fraunhofer IKS wird ein zentraler Bestandteil des Kompetenznetzwerks »Künstliche Maschinelle Intelligenz« des Freistaats Bayern.

    mehr Info
  • Innovatives Mobilitätskonzept in einem ersten urbanen Feldtest live erlebbar / 2019

    ACM Experience Days: Das Elektro-Leichtfahrzeug ACM CITY mit Akkuwechselsystem rollt in der Stadt

    Pressemitteilung / 06. August 2019

    118 handliche Fahrzeugbatterien, sechs rollende E-Fahrzeuge, zwei Akkuwechselstationen und ein innovatives Mobilitätskonzept für die urbane Zukunft – das sind die zentralen Ergebnisse des Forschungsprojekts Adaptive City Mobility (ACM) in Zahlen. Zum Projektende laden die zehn ACM Projektpartner ein, das ACM CITY in einem ersten urbanen Feldtest live zu erleben. Während der ACM EXPERIENCE DAYS vom 22. bis 24. August 2019 können das Fahrgefühl, der manuelle Akkuwechsel und die Buchungs-Software im Münchner Domagkpark getestet werden. Zusätzlich präsentieren die ACM Projektpartner das umfassende Mobilitätskonzept sowie ihre technologischen Innovationen.

    mehr Info
  • Lokales Cloud-Computing (Multi-Access Edge Computing – MEC) ist eine Schlüsseltechnologie, um vernetztes Fahren, insbesondere sicheres vernetztes Fahren möglich zu machen. Von größter Bedeutung ist darüber hinaus, dass die am vernetzten Fahren beteiligten Branchen eng zusammenarbeiten, damit aus Konzepten nachhaltige Wertschöpfung erwachsen kann. Das sind die wesentlichen Schlussfolgerungen des „Car2MEC“-Projekts nach einer zweijährigen Phase mit intensiven Tests und Feldversuchen durch Continental, Deutsche Telekom, Fraunhofer ESK, MHP und Nokia auf dem digitalen Testfeld Autobahn A9.

    mehr Info
  • SPS IPC Drives 2018 in Nürnberg / 2018

    Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich

    Pressemitteilung / 14. November 2018

    Das Fraunhofer ESK macht die Kommunikation einer vernetzten Erntemaschine verlässlich.
    © Fraunhofer ESK

    Verteilte Anwendungen werden in der Fertigung kaum eingesetzt, da sie bislang zu instabil sind. Das Fraunhofer ESK hat eine Lösung entwickelt, die solche Systeme verlässlich und somit in vielen Bereichen, von mobilen Maschinen bis zur Gebäudeautomation, einsetzbar macht. Damit können Produktionsabläufe stabilisiert und deutlich flexibler gestaltet werden. Zu sehen ist die Lösung auf der SPS IPC Drives in Nürnberg (27.-29. November 2018), Halle 6, Stand 143.

    mehr Info
  • Fraunhofer ESK auf dem ITS World Congress 2018 / 2018

    Verlässliche Kommunikation bringt autonome Fahrzeuge voran

    Pressemitteilung / 05. September 2018

    Die verlässliche Kommunikation zwischen Fahrzeugen ist Grundvoraussetzung für das automatisierte und vernetzte Fahren. Einen wegweisenden Ansatz dafür hat das Fraunhofer ESK entwickelt: Mit Quality of Service Monitoring und Prädiktion wird die drahtlose Kommunikation zwischen Fahrzeugen im Straßenverkehr vorhersehbar und damit verlässlich. Auf dem ITS World Congress in Kopenhagen (17. bis 21. September 2018) stellt das Fraunhofer ESK seinen Ansatz vor (Halle C3, Stand 054).

    mehr Info