Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

Mit dem neuen Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS erkunden wir neue Wege. Wir entwickeln verlässliche Software-Technologien für die Menschen. Für ein Leben in einer verlässlichen Welt.  

Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS ist im Dezember 2019 aus der Neuorientierung des früheren Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik ESK erwachsen. Auf unserer Website stellen wir Ihnen unser neues Institut, unsere Leistungen und Forschungsprogramme und unseren neuen Fokus Safe AI vor.

Themen des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS

© iStock.com/Alex Potemkin

Kognitive Systeme

Kognitive Systeme können sich an ihre Umgebung anpassen und dadurch sehr komplexe Aufgaben selbstständig meistern. Das Fraunhofer IKS forscht an sicheren und zuverlässigen Kognitiven Systemen.

© iStock.com/Lukas Bischoff

Autonomes Fahren

Fahren die Autos der Zukunft autonom? Diese Zukunftsvision wird nur dann Realität, wenn das autonome Fahren sicher ist. Das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS arbeitet deswegen an adaptiven Software-Architekturen im Automobil.

© iStock.com/Widewingsstudio

Künstliche Intelligenz

Die Vorteile von Machine Learning nutzen, um eine sichere Zukunft zu gestalten – das ist das Ziel des Fraunhofer IKS unter dem Schlagwort Safe AI. Gerade in sicherheitskritischen Anwendungen muss KI dafür absolut zuverlässig sein.

© iStock.com/alvarez

KI in der Medizin

Digitale Medizin wird uns in Zukunft als Patientinnen und Patienten von der Prävention bis zur Nachsorge begleiten. Künstliche Intelligenz (KI) ist dabei eine Schlüsseltechnologie, denn KI kann in kürzester Zeit große Datenmengen kombinieren und analysieren. Das Fraunhofer IKS forscht an der Absicherung solcher Anwendungen.

© iStock.com/AleksandarGeorgiev

Industrie 4.0

Industrie 4.0 steht für die Digitalisierung in der Produktion. Um die Vorteile sicher nutzen zu können muss eine vernetzte und automatisierte Produktion vor allem zuverlässig funktionieren.

© iStock.com/Tamas Gabor

Safety Engineering

Die Elektronik von Fahrzeugen und Industrieanlagen wird immer komplexer. Um die hohen Sicherheitsansprüche zu erfüllen, spielt Safety Engineering eine wichtige Rolle. Deshalb forscht das Fraunhofer IKS in diesem für viele Industriezweige wichtigen Bereich.

© iStock.com/sam74100

Smart Farming

Smart Farming ermöglicht es, die Landwirtschaft nachhaltiger, effizienter und resistenter zu gestalten. Das Fraunhofer IKS unterstützt Hersteller von Landmaschinen, Agrartechnik oder Agrarsoftware bei der Entwicklung von Lösungen für Smart Farming.

© iStock.com/Olga_Gavrilova

Quantencomputing

Quantencomputer könnten neue Anwendungen ermöglichen. Das Fraunhofer IKS forscht an sicheren Softwareanwendungen für das Quantencomputing, damit man sich auf die Berechnungen verlassen kann.

Aktuelles vom Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

Hier finden Sie Informationen zu anstehenden Veranstaltungen, aktuelle Pressemitteilungen sowie weitere Neuigkeiten rund um das Fraunhofer IKS in München.

 

Online Seminar (DE) / 15.2.2022

Online Seminar »Die Rolle von Standards für die Zukunft von KI«

Dieses Online-Seminar befasst sich damit, wie es mit Hilfe von Validierungsverfahren und Standardisierungsnormen gelingen kann, den Einsatz Künstlicher Intelligenz zuverlässiger und sicherer zu gestalten.

 

Koferenz / 6.-9.9.2022

SafeComp 2022

Auf der SafeComp 2022 in München dreht sich alles um die Frage, wie funktionale Sicherheit, Security und Verlässlichkeit von Software gewährleistet werden kann. Das Thema der Konferenz lautet: »New frontiers of safety assurance«. Die Konferenz wird vom Fraunhofer IKS und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ausgerichtet.

Call for Papers

Auf der SafeComp 2022 haben Sie bis zum 7. Februar 2022 die Möglichkeit ein Paper einzureichen und/oder einen Workshop zu organisieren.  

 

Konferenz / 15.-16.11.2022

Safetronic 2022

Nach der erfolgreichen Premiere 2021 wird das Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS auch 2022 die internationale Fachtagung »Safetronic« ausrichten. Die Veranstaltung ist für den 15. und 16. November 2022 geplant.

 

 

Download

ezCar2x® Framework: Source Code verfügbar

Mit dem flexiblen Software-Framework ezCar2x® des Fraunhofer IKS können Sie schnell und einfach prototypische Anwendungen für die Fahrzeug-Umwelt-Vernetzung entwickeln. Den Link zum kompletten Source Code sowie das dazugehörige Manual finden Sie auf der Website von ezCar2x®.

 

Pressemitteilung / 22.12.2021

Munich Quantum Valley: Förderbescheide übergeben

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat für die Entwicklung eines bayerischen Quantencomputers Förderbescheide in Höhe von gesamt 52 Millionen Euro übergeben. Die Förderungen erhielten die am Munich Quantum Valley (MQV) beteiligten Max-Planck- sowie Fraunhofer-Institute.  

 

Whitepaper

Trustworthy AI for Intelligent Traffic Systems (ITS)

Zusammen mit dem Huawei Research Center Munich hat das Fraunhofer IKS ein Whitepaper zu Künstlicher Intelligenz (KI) für Intelligente Verkehrssysteme (ITS) erarbeitet. Es fasst die Herausforderungen bei der Einführung von vertrauenswürdiger KI in Intelligente Verkehrssysteme zusammen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Smart Cities.

SAFE INTELLIGENCE Newsletter

Erfahren Sie kompakt zusammengefasst, was am Fraunhofer IKS aktuell passiert. Hier geht’s zur Anmeldung:

Alle Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten des Instituts finden Sie auf unserer Aktuelles-Seite. Lesen Sie direkt weiter.

Safe Intelligence Blog

Die neuesten Artikel aus dem Blog des Fraunhofer IKS

 

Jahreswechsel / 22.12.2021

Auf dem Blog bleibt’s spannend!

Auch der Safe Intelligence Blog des Fraunhofer IKS geht jetzt in die Weihnachtspause. Doch 2022 warten wieder spannende Beiträge über Events, Technologien und Projekte auf Sie.

 

Ada Lovelace Center / 16.12.2021

Reinforcement Learning macht autonomes Fahren sicherer

Die sichere Erkennung von Personen und Objekten ist eine Voraussetzung für autonomes Fahren. Im Rahmen des ADA Lovelace Center haben Forscherinnen und Forscher zwei ineinandergreifende Ansätze entwickelt, um Deep Learning-Methoden sicher und zuverlässig in die Fahrentscheidung autonomer Autos zu integrieren.

 

Auszeichnung / 9.12.2021

EAI IC4S: Fraunhofer IKS gewinnt
Best Paper Award

Die internationale Fachkonferenz EAI IC4S verleiht den Preis für den besten Fachbeitrag an das Fraunhofer IKS. Thema des Papers ist ein Konzept für die sichere und effiziente Zusammenarbeit Autonomer Mobiler Roboter (AMR) mit Menschen in gemeinsam genutzten Bereichen.

 

Veranstaltung / 2.12.2021

»Safetronic«: Premiere für Fraunhofer IKS

Rund 100 Expertinnen und Experten für die ganzheitliche Sicherheit von Straßenfahrzeugen nahmen an der 20. Internationalen Fachtagung »Safetronic« teil. Vor allem Qualität und Ausgewogenheit des Vortragsprogramms fand bei den Teilnehmenden Anklang.

Leistungen des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS

© iStock.com/BublikPolina

Zuverlässige Künstliche Intelligenz

Das Fraunhofer IKS macht Künstliche Intelligenz vertrauenswürdig und zuverlässig.

© iStock.com/LazingBee

Adaptive Software

Das Fraunhofer IKS arbeitet daran, dass Embedded Systems adaptiv und erweiterbar sind.

© iStock.com/severija

Safety-Architekturen für KI-basierte Systeme

Das Fraunhofer IKS bietet eine umfassende Safety-Architektur für Künstliche Intelligenz.

© iStock.com/ithinksky

Ausfallsichere Embedded Systems

Das Fraunhofer IKS entwickelt ausfallsichere Embedded Systems.

© iStock.com/armiblue

Verlässliche vernetzte Systeme

Das Fraunhofer IKS arbeitet daran, komplexe Gesamtsysteme echtzeitfähig, verfügbar und sicher zu gestalten.

© iStock.com/nadtytok

Flexible Produktion

Das Fraunhofer IKS macht Ihre Produktionsanlage flexibel und zuverlässig.

Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS

 

Fraunhofer IKS

Hansastraße 32
80686 München

Telefon: +49 89/547088-0
Telefax: +49 89/547088-220

Aktuelle Jobs am
Fraunhofer IKS

Sie wollten schon immer Ihre Fußspuren hinterlassen und die Welt ein wenig sicherer machen? Dann bewerben Sie sich beim Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS in München!

Folgen Sie uns auf Social Media