Dr. Reinhard Stolle

Stellvertretender Institutsleiter und Head of Business Unit »Mobility« am Fraunhofer IKS

Reinhard Stolle, stellvertretender Institutsleiter und Head of Business Unit »Mobility« am Fraunhofer IKS
Reinhard Stolle, stellvertretender Institutsleiter und Head of Business Unit »Mobility« am Fraunhofer IKS

»Safe Intelligence heißt für mich, vertrauenswürdige und verlässliche Systeme zu bauen, die in sicherheitsrelevanten Umgebungen nachweislich sicher agieren. Indem wir die Eigenschaften von KI-Technologien theoretisch und experimentell verstehen, ermöglichen wir beeindruckende sicherheitsrelevante Anwendungen von der autonomen Mobilität über Smart Factories bis zu Personal Assistants. «

Dr. Reinhard Stolle ist seit Juni 2024 stellvertretender Leiter des Fraunhofer-Instituts für kognitive Systeme IKS. Bereits im Dezember 2023 stieß er als Leiter des Geschäftsbereich Mobility zum Institut.

Reinhard Stolle begann sein Informatikstudium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen, bevor er im Rahmen eines Fulbright-Stipendiums an die University of Colorado at Boulder (USA) kam. Nach Abschluss seines Masterstudiums promovierte er anschließend an gleicher Stelle in Computer Science mit Schwerpunkt Künstlicher Intelligenz (KI). Auch im Anschluss beschäftigte er sich noch weiter mit KI und modelbasiertem Planen als Postdoctoral Fellow an der Stanford University.

Die nächsten Jahre blieb er in Kalifornien und forschte am Xerox Palo Alto Research Center (PARC) mit einem Fokus auf Natural Language Understanding und der Verarbeitung von Informationen aus Texten durch Künstliche Intelligenz. 2004 ging es für ihn schließlich zurück nach Deutschland, wo er 14 Jahre lang bei BMW in München als Entwicklungsingenieur und in diversen Leitungsaufgaben wirkte. Dabei arbeitete er unter anderem an der Softwarestrategie, Fahrassistenzsystemen, autonomem Fahren und KI. Bei seinen nächsten Stationen als Head of Engineering bei AID, einem Unternehmen innerhalb des VW-Konzerns und als Vice President bei Argo AI verantwortete er Fortschritte beim autonomen Fahren des Levels 4, das heißt vollautomatisierten Fahrzeugen, welche unter bestimmten Bedingungen komplett autonom agieren.

Seit Dezember 2023 ist Reinhard Stolle nun Leiter der Business Unit Mobility beim Fraunhofer IKS, welche Innovationen im Bereich der Mobilität durch Künstliche Intelligenz erarbeitet. Zusätzlich bringt er seine Führungs-Erfahrung seit Juni 2024 als stellvertretender Institutsleiter ein.

Sie möchten mehr über Reinhard Stolle erfahren? Dann lesen Sie unser Interview auf unserem Safe Intelligence Blog:

Projekte von Dr. Reinhard Stolle

Am Fraunhofer IKS forschen Dr. Reinhard Stolle und seine Kolleginnen und Kollegen in verschiedenen Projekten an den Herausforderungen und innovativen Lösungen im Bereich Mobilität:

 

AutoDevSafeOps: Entwicklung und Betrieb von sicheren Automotive-Systemen

Das MANNHEIM-Projekt AutoDevSafeOps einen ganzheitlichen DevOps-Ansatz, um die hohen Anforderungen durch automatisierte und vernetzte Fahrzeuge an die bereits bestehende Softwarearchitektur zu erfüllen. Mit diesem Ansatz werden Over-the-Air-Updates für sicherheitskritische (Fahr-)Funktionen möglich.

 

safe.trAIn: Sichere KI für fahrerlose Züge

Im Projekt safe.trAIn arbeiten 17 Partner daran, die Grundlagen für den sicheren Einsatz von KI für fahrerlose Schienenfahrzeuge zu schaffen, um den Bahnverkehr effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Der Fokus des Fraunhofer IKS liegt dabei insbesondere auf dem Sicherheitsnachweis für KI-Funktionen, der Robustheit von KI und der Operational Design Domain (ODD).

 

KI-Absicherung: Sichere Künstliche Intelligenz für autonomes Fahren

Das Projekt »KI-Absicherung«, eine Initiative des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA), hat sich das Ziel gesetzt, die Sicherheit von KI-Systemen im Auto nachweisbar zu machen. Hierfür erarbeiten die Projektpartner eine stringente und nachweisbare Argumentationskette für die Absicherung von KI-Funktionen in hochautomatisierten Fahrzeugen.

Mehr Mobilitäts-Projekte

Alle weiteren aktuellen Projekte und Referenzen des Fraunhofer-Instituts für kognitive Systeme IKS im Bereich Mobilität und anderen Forschungsfeldern finden Sie auf der Projektseite.

Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen, auf denen Dr. Reinhard Stolle Vorträge hält/gehalten hat:

Mitgliedschaften

Verbände, in denen Reinhard Stolle Mitglied ist:

  • Association for Computing Machinery (ACM), Mitglied seit 1995
  • Association for the Advancement of Artificial Intelligence (AAAI), Mitglied seit 1996
  • Gesellschaft für Informatik, Mitglied seit 2004
 

Autonomes Fahren

Autonome oder selbstfahrende Autos werden immer wieder als wegweisende Technologie für unsere Zukunft gehandelt. Doch was genau ist autonomes Fahren und was wird notwendig sein, um es sicher und effizient zu machen?

Blogartikel von und über Dr. Reinhard Stolle

Auf unserem Blog finden Sie zahlreiche Artikel unserer Kolleginnen und Kollegen rund um die Forschungsthemen des Fraunhofer IKS. Hier sind die Blogartikel von und über Dr. Reinhard Stolle:

 

Interview mit Reinhard Stolle / 22.4.2024

»Wir nutzen KI, um Systeme sicherer zu machen«

Es dauert. Und dauert. Aber es kommt: Zum autonomen Fahren leistet das Fraunhofer IKS einen entscheidenden Forschungsbeitrag, erläutert Dr. Reinhard Stolle, neuer Leiter der Business Unit Mobility. Trotzdem bleibt noch viel zu tun.