Dr. Sabine Sickinger

Dr. Sabine Sickinger ist Direktorin Organisationsstrategie und Administration des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS. Noch vor dem Abschluss ihres Studiums der Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm ging sie in die USA, um parallel an der Syracuse University (New York) Mathematik zu studieren. Wieder zurück in Europa erfolgte die Promotion an der TU München zum Thema »Stochastic dynamic medical device allocation«.

Im Anschluss daran forschte Sabine Sickinger als Postdoc weiter, und zwar am Helmholtz Zentrum München. Ihr Arbeitsgebiet blieb die Anwendung mathematischer Verfahren im Gesundheits- und Umweltbereich. Nach mehr als sieben Jahren entschied sie sich für eine Weiterentwicklung in Richtung Wissenschaftsmanagement. Es folgten die Leitung des Haushaltsmanagements und danach die stellvertretende Leitung des gesamten Bereichs Finanzen am Helmholtz Zentrum München.

Im November 2018 wechselte Sabine Sickinger zur Fraunhofer-Gesellschaft, genauer gesagt an das Fraunhofer IOSB in Karlsruhe. Dort setzte sie den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf die Organisationsentwicklung, außerdem hat sie am Institut das strategische Recruiting aufgebaut.

Sabine Sickinger ist aktiv im Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU).

Blogartikel von Sabine Sickinger

 

Agilität / 16.4.2020

Shared Leadership: Agile Organisation beginnt bei Führen im Team

Das Fraunhofer IKS ist ein junges Institut in einem äußerst dynamischen Markt. Alle Entscheidungen müssen immer den Erfolg zum Ziel haben. Nischen und Silos in der Organisation haben da keinen Platz. Das Fraunhofer IKS reagiert darauf und stellt die Leitung des Instituts auf ein Shared-Leadership-Konzept um.

 

Interview / 20.11.2019

»Agile Führungskräfte ziehen agile Mitarbeiter an«

Dr. Sabine Sickinger, Direktorin Organisationsstrategie und Administration des Fraunhofer-Instituts für Kognitive Systeme IKS im Interview: So gelingt dynamische Forschungsarbeit durch agile Projektorganisation.