Fraunhofer IKS in München  /  26. März 2020, 9.30 - 15.30 Uhr

Abgesagt – Girls' Day: Maschinen der Zukunft – Intelligente Roboter und selbstfahrende Autos

Für Schülerinnen der 8. bis 10. Klasse

Update vom 12. März: Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) wird der am 26. März bei uns am Institut geplante Girls‘ Day leider nicht stattfinden. Sobald wir mehr bezüglich eines Nachholtermins wissen, werden wir darüber informieren.

Wie sehen die Maschinen der Zukunft aus? Wie können sich selbstfahrende Autos sicher im Straßenverkehr bewegen? Und wie können Menschen mit Robotern zusammenarbeiten? Das erfahren interessierte Schülerinnen der 8. bis 10. Klasse beim Girls’ Day am Fraunhofer-Institut für Kognitive Systeme IKS. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungsinstituts erklären den Teilnehmerinnen, wie Roboter in einer Industrieanlage funktionieren und was notwendig ist, damit sie problemlos miteinander, aber auch mit den Menschen zusammenarbeiten. Außerdem lernen die Mädchen, wie der Verkehr der Zukunft aussehen könnte und wieso es sinnvoll ist, dass Autos miteinander kommunizieren. Am Nachmittag heißt es: Selbst aktiv werden! Mit Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts programmieren und steuern die Teilnehmerinnen in kleinen Gruppen mehrere Roboter.